2.8.3. Die Anlage der Kurbelwelle

Die Anlage der Kurbelwelle muss man in der folgenden Ordnung erfüllen:
- Die Netze der gründlichen Lager der Kurbelwelle abzureiben und, in ihnen die Beilagen mit den Öffnungen und den Rillen für die Zufuhr des Öls so, dass die richtenden Vorsprünge die Muren in die für sie vorgesehenen Vertiefungen in den Netzen der Lager anzulegen. Reichlich die Beilagen einzuschmieren;

Die Abb. 81. Die Anlage der Halbringe, die den axialen Spielraum der Kurbelwelle regulieren




- Auf dem entsprechenden gründlichen Lager, die Regelungshalbringe festzustellen, die den axialen Spielraum der Kurbelwelle regulieren.

Die Abb. 82. Die Anlage des Deckels des gründlichen Lagers zusammen mit dem hartnäckigen Halbring der Regulierung des axialen Spielraums der Kurbelwelle




Diese Halbringe mit den Vorsprüngen, die sich auf das Netz des Blocks der Zylinder und den Deckel des gründlichen Lagers stützen, sind absolut identisch, deshalb, sie festzustellen es ist nötig, wie gezeigt in der Abb. 81. Die Vorsprünge auf den Halbringen dienen für ihre Fixierung von proworatschiwanija. Die Rillen für das Schmieren sollen zur Seite des Flansches der Kurbelwelle, wie gezeigt in der Abb. 82 gerichtet sein;
- Vorsichtig die Kurbelwelle in die Netze der Lager mit den Beilagen zu senken. Wenn die Triebstangen mit den Kolben aus dem Block der Zylinder nicht abgenommen wurden, die Gründungen der Triebstangen mit den Beilagen auf schatunnyje schejki der Kurbelwelle zu führen;
- Die unteren Beilagen in des Deckels der gründlichen Lager und reichlich zu legen, ihre Arbeitsoberflächen einzuschmieren;
- Die hartnäckigen Halbringe der Regulierung des axialen Spielraums der Kurbelwelle in die Falze des Deckels des mittleren gründlichen Lagers zu legen. Die fetten Falze sollen sich von der äußerlichen Seite (erweisen siehe die Abb. 82). An die Halbringe von der rechten und linken Seite von den Fingern haltend, um ihr Ausfallen auszuschließen, stellen Sie den Deckel auf die entsprechende Theke des gründlichen Lagers fest;

Die Abb. 83. Die Markierung (1) kryschek der gründlichen Lager




- Bleibend des Deckels der gründlichen Lager in die Netze in kartere des Motors festzustellen und, ihn oben vom Gummi- oder Plastikhammer zu beklopfen. Des Deckels der Lager sollen unter Berücksichtigung ihrer digitalen Markierung unbedingt festgestellt werden. Zum Beispiel: die Einheit, die auf kartere neben der Theke des Lagers ausgeschlagen ist, sagt darüber, dass es auf diese Theke des Lagers den Deckel des Lagers mit der digitalen Markierung «1» (die Abb. 83 festzustellen ist nötig). So sollen die Zahlen, die neben den Theken der gründlichen Lager der Kurbelwelle ausgeschlagen sind, mit den Zahlen auf kryschkach der Lager übereinstimmen;
- Den Zug der Bolzen der Befestigung ist nötig es kryschek der gründlichen Lager in etwas Etappen durchzuführen, von der Mitte der Kurbelwelle beginnend und zu seinen Rändern, endgültig den Platz wechselnd, vom Moment 55 N·m festzuziehen. Nach ihm ist es dowernut diese Bolzen noch auf 90–100 ° auf dieselbe Weise endgültig;
- prowernut mehrmals die Kurbelwelle, um die möglichen Punkte des Einkeilens an den Tag zu bringen;

Die Abb. 73. Die Prüfung des axialen Spielraums der Kurbelwelle




- Noch einmal den axialen Spielraum der Kurbelwelle nach der Methodik zu prüfen, die in podrasd beschrieben ist. «Die Abnahme der Kurbelwelle», mit der Anrede zur Abb. 73;
- Die Kolben mit den Triebstangen unter Berücksichtigung der Instruktionen festzustellen, die in podrasd enthalten sind. 2.6.6;
- Den Deckel der hinteren Manschette der Kurbelwelle festzustellen;
- Den Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle (podrasd festzustellen. 2.12.2);
- Das Schwungrad (podrasd festzustellen. 2.8.4);
- Die Kupplung auf dem Schwungrad unter Berücksichtigung der Markierung zu festigen. Die getriebene Disk ist otzentrirowat notwendig;
- Die fette Pumpe festzustellen, (siehe entsprechend podrasd.).
Alle bleibenden Arbeiten in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, bis zur vollen Montage des Motors und seiner Bereitschaft zur Anlage auf das Auto zu erfüllen.