2.8.1. Die Abnahme der Kurbelwelle

Für die Abnahme der Kurbelwelle muss man den Motor vom Auto abnehmen. Den Prozess der Abnahme muss man auf folgende Weise erfüllen:
- Die Getriebe vom Motor auszuschalten. Bei der Abnahme der Getriebe, darauf, dass nicht pognut ihre primäre Welle zu folgen;

Die Abb. 72. Die Fixierung des Schwungrades von proworatschiwanija




- Das Schwungrad von proworatschiwanija festzulegen und, kreuzweise die Bolzen der Befestigung der Kupplung abzuwenden. Manchmal wenden sich diese Bolzen ohne Fixierung des Schwungrades mit Hilfe einsetzbar schestigrannogo des Schlüssels ab. Dazu muss man auf den Griff des Schlüssels den Hilfshebel anziehen und, eine Hand den Schlüssel im Kopf des Bolzens festhaltend, von anderer Hand nach dem oberen Ende des Hilfshebels zu schlagen. Meistens wenden sich nach dem Schlüssel die Bolzen von solchen Schlägen ab. Für die Fixierung des Schwungrades kann man den Abschnitt des metallischen Streifens, der durchbohrten in zwei Punkten und zum Schwungrad mit Hilfe zwei Bolzen gefestigt ist, wie gezeigt in der Abb. 72 ausnutzen. Die vorliegende Operation erfüllt, kann man der Reihe nach alle bleibenden Bolzen der Befestigung des Schwungrades losdrehen. Vor der Abnahme der Kupplung muss es mit Hilfe kernera das Zeichen auf der Druckdisk und dem Schwungrad damit bei der nachfolgenden Montage machen, die Details in der selben Lage festzustellen. Den Riegel vom Schwungrad nicht abnehmend, den Bolzen der Befestigung remennogo der Scheibe auf dem entgegengesetzten Ende der Kurbelwelle, von der Vorderseite des Motors abzuwenden. Die Demontage der führenden Disk der automatischen Getriebe wird erfüllt es ist ähnlich;
- Den Kopf des Blocks der Zylinder mit der Berücksichtigung früher als die dargelegten Instruktionen abzunehmen;
- Den Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle abzunehmen, (siehe podrasd. 2.5);
- Die fette Schale kartera abzunehmen;
- Bei der Abnahme nur der Kurbelwelle können die Kolben mit den Triebstangen innerhalb des Blocks der Zylinder bleiben. Andernfalls die Kolben und die Triebstangen laut den Instruktionen abzunehmen, die in podrasd dargelegt sind. 2.6.1. Wenn die Kolben und die Triebstangen innerhalb des Motors, jenen bleiben, des Deckels der Lager und die Beilagen abnehmend, vergessen Sie promarkirowat ihre Zugehörigkeit den konkreten Triebstangen und der verhältnismäßig Freund zum Freund nicht;

Die Abb. 73. Die Prüfung des axialen Spielraums der Kurbelwelle




- Seitens des Flures torzowoj die Teile des Blocks der Zylinder, den Messindikator auf dem Stativ so, dass es schtschup festzustellen hat auf den Flansch der Kurbelwelle, wie gezeigt in der Abb. 73 gelegen. Mit Hilfe des Schraubenziehers, die Kurbelwelle zu einer Seite zu stoßen, schtschup des Indikators zum Zapfen zuzuführen und, die Skala des Registers des Indikators auf die Null auszustellen. Dann die Kurbelwelle zur entgegengesetzten Seite andererseits zu stoßen und, die Aussagen des Indikators aufzuzeichnen. Der bestimmte so axiale Spielraum der Kurbelwelle soll bei seiner nachfolgenden Montage ertragen sein. Wenn er die Bedeutung 0,30 mm übertritt, so soll es bei der nachfolgenden Montage unbedingt berücksichtigt sein. Das mittlere gründliche Lager der Kurbelwelle ist mit den hartnäckigen Regelungshalbringen, auf zwei Stücken von jeder Seite, für die Kompensation des axialen Spielraums versorgt. Wenn der Spielraum viel zu groß wird, so kann man die neuen Halbringe feststellen, aber ist es der identischen Dicke von beiden Seiten obligatorisch;

Die Abb. 74. Das Heckende kartera des Motors: 1 — der Stift der Spannung der Feder; 2 — die Bolzen М6х22 mm der Befestigung der Halterung der hinteren Manschette der Kurbelwelle; 3 — die Halterung der hinteren Manschette der Kurbelwelle; 4 — die hintere Manschette der Kurbelwelle; 5 — die fette Schale; 6 — der Bolzen М6х85 mm; 7 — der hintere Flansch der Kurbelwelle




- Die Bolzen der Befestigung der Halterung der hinteren Manschette der Kurbelwelle und akkurat abzuwenden, es vom Block der Zylinder abzutrennen. Seine Befestigung ist auf der Abb. 74 vorgeführt;

Die Abb. 75. Die Stellen des Auftragens der digitalen Markierung kryschek der gründlichen Lager der Kurbelwelle




- Gleichmäßig, die Bolzen der Befestigung kreuzweise abzuwenden und, des Deckels der Lager der Kurbelwelle abzunehmen. Überzeugen sich darin, dass die Nummern kryschek der Lager gut durchgesehen werden. Sie haben die digitale Ordnungsmarkierung von 1 bis zu 5. Der Deckel № 1 befindet sich von der Seite her remennogo der Scheibe. Die Markierung ist im mittleren Teil kryschek der Lager (der Abb. 75) aufgetragen;
- Die Beilagen der Lager der Kurbelwelle abzunehmen und, sie neben ihrer kryschkami zu legen. Alle Beilagen haben die digitale Markierung auch, die aufgetragene mit tylnoj die Seiten und auf die Nummer des Lagers bezeichnet;
- Vorsichtig die Kurbelwelle vom Block der Zylinder aufzuheben;

Die Abb. 76. Die Kurbelwelle und die mit ihm verknüpften Details auf dem Beispiel des Motors 602 (die ähnlichen Details werden und auf dem 601. Motor verwendet): 1 — der Bolzen der Befestigung des Sternchens des Kettenantriebes auf kurbel- der Welle; 2 — die Scheibe des Bolzens der Befestigung des Sternchens des Kettenantriebes; 3 — der Dämpfer krutilnych der Schwingungen (wenn ist er bestimmt); 4 — gepaart priwodnaja das Sternchen; 5 — schponka; 6 — die Beilagen der Lager der Kurbelwelle; 7 — die Kurbelwelle; 8 — die hartnäckigen Regelungshalbringe, 5 rasmernych der Gruppen; 9 — der Setzstift; 10 — die fernbetätige Scheibe; 11 — das radiale Kugellager; 12 — die Scheibe; 13 — das kombinierte Zweimassenschwungrad; 14 — der Bolzen der Befestigung des Schwungrades; 15 — die Sperrplatte; 16 — das Schwungrad, die Standarderfüllung; 17 — der gezahnte Kranz des Schwungrades; 18 — die Nabe wibrogassitelja (wenn ist sie bestimmt); 19 — der Einstelstift; 20 — die Scheibe; 21 — der Bolzen der Befestigung wibrogassitelja/remennogo der Scheibe zur Nabe (wenn ist er bestimmt); 22 — die Nabe wibrogassitelja (wenn ist sie bestimmt); 23 — remennyj die Scheibe (wenn ist er bestimmt); 24 — der Bolzen der Befestigung wibrogassitelja und remennogo der Scheibe




- Die Beilagen abzunehmen, die in den Netzen des Blocks der Zylinder blieben, und, sie neben den entsprechenden Beilagen und kryschkami der Lager der Kurbelwelle auszulegen. Auf diesen Beilagen sind die Öffnungen und die Rillen für die Abgabe des Öls auf schejki der Kurbelwelle erfüllt, und bei der nachfolgenden Montage werden sie von erstem in die Netze des Blocks der Zylinder festgestellt. Auf der Abb. 76 sind die Details der Kurbelwelle und der Lager, mit Ausnahme kryschek der gründlichen Lager vorgeführt.