2.8.2. Die Prüfung der Kurbelwelle

Die Prüfung der Kurbelwelle muss man in solcher Ordnung erfüllen:
- Die sorgfältige Kontrolle der Kurbelwelle auf das Vorhandensein des Verschleißes und der Deformationen durchzuführen, schejki gründlich und schatunnych der Lager zu messen. Schejki der Kurbelwelle können sich dem vierdivisibel Schliff unterziehen, deshalb die Kurbelwelle kann mit den Beilagen der Reparaturumfänge festgestellt werden;
- Die Kurbelwelle auf der Drehwerkbank zuzudrücken, (oder es auf die Prismen zu legen, die unter äussersten schejki die gründlichen Lager) ersetzt sind und, das Schlagen auf mittler gründlich schejke mit Hilfe des Messindikators zu prüfen. Das Schlagen soll 0,06 mm nicht übertreten, andernfalls muss man die Kurbelwelle ersetzen.
Den Spielraum in gründlich und schatunnych die Lager muss man in der folgenden Ordnung messen:
- Auf die Netze der Lager des Blocks der Zylinder entsprechend des Deckels ohne Beilagen festzustellen, die Schnitzteile der Grubenbaubolzen einzuschmieren und, den abwechselnden Zug der Bolzen zuerst mit der Bemühung 55 N·m, und dann dowernut sie auf 90–100 ° zu erzeugen. Des Deckels der gründlichen Lager sind mit einiger Absetzung erfüllt, deshalb können nur in ein, die richtige Lage festgestellt werden;

Die Abb. 77. Die Abmessung der Öffnungen der Lager der Kurbelwelle




- Den Durchmesser jedes Lagers in der Richtung der Achsen Und, In, Mit, angegeben auf die Abb. 77 zu messen, und, die Ergebnisse aufzuzeichnen. Wenn irgendwelches der Ergebnisse der Messungen anderen übertritt oder ist die konische Leistung der Öffnung des Lagers aufgedeckt, so kann den Deckel solchen Lagers vom Schmirgelpapier in den Grenzen nicht mehr als 0,02 mm hinführen;
- Des Deckels aller gründlichen Lager abzunehmen, die Beilagen festzustellen, die vorläufig sorgfältig gereinigt sein sollen, und dann, des Deckels der Lager mit den Beilagen feststellen und, wie es sich gehört die Grubenbaubolzen kryschek der Lager festziehen (höher siehe);

Die Abb. 78. Die Abmessung des Innendurchmessers der Beilagen der Lager mit der Hilfe nutromera




- Den Durchmesser jedes Lagers, wie gezeigt in der Abb. 78 zu messen, und, die Ergebnisse der Abmessungen aufzuzeichnen;
- Von den bekommenen Bedeutungen der Durchmesser der Lager mit den bestimmten Beilagen ist nötig es die Bedeutungen der Durchmesser gründlich schejek der Kurbelwelle abzuziehen. Die bekommenen Ergebnisse werden die Arbeitsspielraüme eben bedeuten, die sich in den Grenzen 0,031 0,073 mm wie für gründlich, als auch für schatunnych der Lager der Kurbelwelle nicht befinden sollen. Der Höchstverschleiß bildet 0,080 mm. Falls notwendig können diese Spielraüme mittels der Anlage der Beilagen verschiedener Reparaturumfänge korrigiert sein. Die Firma Mercedes-Benz bietet die Beilagen der Lager der Kurbelwelle vier Reparaturumfänge an. Die übrigen Arbeiten unterscheiden sich voneinander wesentlich nicht und sind höher dargelegt.
Niedriger sind die Empfehlungen nach der Auslese der Beilagen der gründlichen Lager gebracht.

Die Abb. 79. Die Bezeichnung der Zutritte der Öffnungen der gründlichen Lager der Kurbelwelle (sind von den Zeigern vorgeführt)




Die Beilagen der gründlichen Lager der Kurbelwelle werden ausgewählt und werden entsprechend der Markierung festgestellt, die kernerom neben den Netzen der Lager im Block der Zylinder aufgetragen ist. Die Lage der Markierung ist von den Zeigern auf der Abb. 79 vorgeführt. Auf den Seitenkanten der Beilagen ist die entsprechende Farbenmarkierung (aufgetragen siehe niedriger). Die vorliegende Markierung soll unbedingt beachtet werden, obwohl es zu bemerken ist nötig, dass für die Reparatur die Beilagen ausschließlich mit der grünen oder roten Markierung anbieten.
Die Beilagen stellen in des Deckels der gründlichen Lager unter Berücksichtigung des Durchmessers gründlich schejek der Kurbelwelle fest. Aus diesem Grund auf jedem Knie der Welle ist die farbige Markierung (der blaue, grüne oder rote Punkt) aufgetragen:

       Der Durchmesser            die Zahl                 Farbig
       schejki, mm    nakernennych       die Markierung
                                    Der Punkte
              62,500-62,506 1                          Blaue
              62,506-62,513 2                          Grüne
              62,513-62,519 3                          Rote


Die Abb. 80. Die farbige Markierung, die auf jedem Knie der Welle aufgetragen ist




Die Lage der Markierung ist von den Zeigern auf der Abb. 80 bezeichnet.