2.7.1. Die allgemeine Beschreibung

Die Abb. 65. Die Details, die auf dem Block der Zylinder bestimmt sind: 1 — der Anlagerungsstutzen; 2 — der Schnitzaufsatz; 3 — der Anlagerungsstutzen für die Ableitung der kühlenden Flüssigkeit, von der rechten Seite; 4, 5 — uplotnitelnyje die Ringe; 6 — der Blindverschluss des Blocks der Zylinder; 7 — der Block der Zylinder; 8 — die Kugel, die die fette Magistrale hinten überdeckt; 9 — der Flansch der hinteren Manschette der Kurbelwelle; 10 — die hintere Manschette der Kurbelwelle; 11 — der Bolzen der Befestigung des Flansches der hinteren Manschette der Kurbelwelle zum Block der Zylinder; 12 — die elastische Scheibe; 13 — maslorasbrysgiwajuschtscheje soplo die Systeme der Abkühlung der Kolben, die neue Erfüllung; 14 — der Bolzen mit schestigrannoj vom Kopf; 15 — maslorasbrysgiwajuschtscheje soplo die Systeme der Abkühlung der Kolben, die veraltende Erfüllung; 16 — der Bolzen der Befestigung des Deckels des gründlichen Lagers; 17 — der Deckel des gründlichen Lagers; 18 — die Setzbuchse des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle; 19 — der Pfropfen für die Schließung des fetten Kanals voran; 20 — die Kugel, die die fette Magistrale voran verschließt; 21 — der Stutzen für den Beitritt des Hörers der Abgabe des Schmierens auf die Kette; 22 — der Hörer der Abgabe des Schmierens auf die Kette; 23 — uplotnitelnoje der Ring maslorasbrysgiwajuschtschego sopla auf dem Block; 24 — der Schnitzpfropfen von der linken Seite; 25 — uplotnitelnoje der Ring




Auf der Abb. 65 ist der Block der Zylinder des Dieselmotors im Umfang die 2,9 l im geordneten Zustand mit der Bezeichnung der abgenommenen Details vorgeführt. Bei der vollen Auseinandersetzung des Blocks der Zylinder muss man alle Höhlen und die fetten Kanäle sorgfältig reinigen, die Ablagerungen und die nebensächlichen Teilchen entfernt.

Die Abb. 66. Das Heckende des Blocks der Zylinder mit dem Hinweis der Lage der Stahlkugel (1), die die fette Hauptmagistrale überdeckt, und des Blindverschlusses (die 2) Blöcke der Zylinder






Die Abb. 67. Der Vorderteil des Blocks der Zylinder: 1 — der Stift der Spannung der Feder; 2 — der Stützfinger uspokoitelja die Ketten; 3 — die Stahlkugel vom Durchmesser 17 mm; 4 — maslorasbrysgiwajuschtscheje soplo; 5 — der Blindverschluss des Blocks der Zylinder; 6 — der Stützfinger des Schuhes natjaschitelja die Ketten; 7 — der Stützfinger natjaschitelja die Ketten des Antriebes der fetten Pumpe



Die besondere Aufmerksamkeit ist nötig es darauf zu wenden, dass promywotschnaja die Flüssigkeit vollständig entfernt ist. Unbedingt produt alle Höhlen und die Kanäle von der zusammengepressten Luft. Der fette Hauptkanal ist mit torzowych der Seiten von den Stahlkugeln vom Durchmesser 17 mm von der Vorderseite und dem Durchmesser 15 mm von der hinteren Seite des Blocks der Zylinder geschlossen. Für die sorgfältigere Reinigung der fetten Hauptmagistrale diese Kugeln muss man herausziehen. Die Kugeln können wieder verwendet sein, falls ihre Oberflächen die sichtbaren Beschädigungen nicht haben. Die Lage dieser Kugeln ist auf der Abb. 66 und 67 vorgeführt. Außerdem sind auf der Abb. 67 die Details des Blocks der Zylinder vorgeführt, die es auf die Abwesenheit der Spuren des Verschleißes auch sorgfältig zu prüfen ist nötig. Für die nachfolgende Anlage der Kugeln, die den fetten Kanal auf die nötige Tiefe überdecken, es ist speziell oprawka, aufgenommen in die Spezifikation der Ersatzteile unter der Nummer 601 589 08 15 00 erforderlich.

Die Anmerkung
Beim Entstehen der Ausfließen des Öls von den Kugeln von den Vorder- oder hinteren Seiten des Blocks der Zylinder und im Falle der Unmöglichkeit der Erwerbung obengenannt speziell oprawki die fetten Kanäle kann man von den Schnitzpfropfen überdecken. Von der Vorderseite wird der Pfropfen М18х1,5мм (die Nummer nach der Spezifikation der Ersatzteile — 000906 018 000), und von der hinteren Seite — der Pfropfen М16х1,5мм (die Nummer nach der Spezifikation der Ersatzteile — 000906 016 002) eingeschraubt. Vorläufig soll in den Kanälen des Blocks der Zylinder naresana das entsprechende Schnitzwerk sein: von der Vorderseite auf die Tiefe 10 mm, und von der hinteren Seite auf die Tiefe 14 mm. Nach dem Gewinde des Schnitzwerks reinigen Sie die Kanäle von den Resten des Spanes. Vor dem Zug des hinteren Pfropfens schmieren Sie ihren Schnitzteil mit dem fixierenden Mittel Loctite ein. Der Moment des Zuges 50 N·m.

Wenn es angenommen wird, die Stahlkugeln neu zu ersetzen, dabei den Motor vom Auto nicht abnehmend, muss man so die folgenden Arbeiten dazu erfüllen:
- Die fette Pumpe abzunehmen;
- Die Getriebe und das Schwungrad abzunehmen;

Die Abb. 68. Wypressowka der Stahlkugel aus dem Block der Zylinder (oben) und seine nachfolgende Anlage (unten)




- Die Kugeln mit Hilfe des Stahlkernes vom Durchmesser 14 mm und der Länge 550 mm von der hinteren Seite, wie gezeigt in der Abb. 68 auszuschlagen;
- Sorgfältig den fetten Kanal zu reinigen;
- Die sphärische Herausnahme speziell oprawki, plastitschnoj mit dem Schmieren einzuschmieren und in sie die Kugel anzulegen;
- oprawku mit der Kugel in die entsprechende Öffnung des fetten Kanals und sapressowat die Kugel bis zum Anschlag einzustellen (siehe die Abb. 68, unten);
- Die fette Pumpe, das Schwungrad festzustellen, die Getriebe und den Motor zu lassen. Den Motor auf die Abwesenheit der Ausfließen des Öls anzuschauen.