2.4.2. Die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder

Niedriger sind die Operationen nach dem Ersatz des Kopfes des Blocks der Zylinder beschrieben. Wenn es angenommen wird, nur die Ventile zu reparieren, so kann die Beschreibung der übrigen Arten der Arbeiten gesenkt sein. Die untenangeführten Arbeiten erfüllen auf dem vom Motor abgenommenen Kopf des Blocks der Zylinder. Maslootraschatelnyje kolpatschki kann man und auf dem auf dem Auto bestimmten Motor ersetzen, jedoch beraten wir, diese Arbeiten auf HUNDERT zu erfüllen, da sie mit den speziellen Vorrichtungen, die für das Abhalten der Ventile notwendig sind besser ausgestattet ist, die Abnahmen sucharikow usw. die Merkmale des Verschleißes maslootraschatelnych kolpatschkow ist der blaue Rauch aus dem Rohr des Dämpfers auf den heftigen Druck des Pedals der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes, nachdem der Motor eine bestimmte Zeit im Leerlauf, sowie beim Start des kalten Motors gearbeitet hat. Ein Merkmal des Verschleißes ist und die erhöhten Kosten des Öls, zum Beispiel, 1 Liter auf 1000 km. Der Ersatz maslootraschatelnych kolpatschkow auf dem vom Auto abgenommenen Motor wird abgesondert beschrieben sein. Bei der Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder muss man auf folgende Weise handeln:

Die Abb. 34. Die Details des Kopfes des Blocks der Zylinder des Motors im Umfang die 2,9 l: 1 — der Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder, sich befindend in kartere priwodnoj die Ketten; 2 — die elastische Scheibe; 3 — der Bolzen der Befestigung des Deckels des Lagers zum Kopf des Blocks der Zylinder; 4 — die Scheibe des Bolzens der Befestigung des Deckels des Lagers; 5 — der Deckel des Lagers der Kurvenwelle; 6 — die Setzbuchse; 7 — der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder; 8 — uplotnitelnoje der Ring; 9 — der hintere Pfropfen des fetten Kanals; 10 — der Stutzen für den Beitritt der Stutzen des Heizkörpers; 11 — gewinde- der Adapter; 12 — der Adapter für den Beitritt des Sensors der Temperatur; 13 — uplotnitelnoje der Ring; 14 — der Adapter für den Beitritt des Sensors der Temperatur; 15 — uplotnitelnoje der Ring; 16 — die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder; 17 — die Scheibe des Bolzens der Befestigung des Brennstofffilters zum Kopf des Blocks der Zylinder; 18 — der Bolzen der Befestigung des Brennstofffilters zum Kopf des Blocks der Zylinder; 19 — die Kugel für die Schließung der Kanäle des Systems der Abkühlung; 20 — die Kugel, die den fetten Kanal voran schließt; 21 — der Pfropfen; 22 — die Haarnadel der Befestigung des Abschlußkollektors




- Alle Details vom Kopf des Blocks der Zylinder (der Abb. 34) abzunehmen;
- Die Kurvenwelle abzunehmen. Dazu ist nötig es alle Bolzen der Befestigung kryschek der Lager der Kurvenwelle abzuwenden, wonach man die Welle vom Kopf des Blocks der Zylinder abtrennen kann. Auf kryschkach der Lager sind die Nummern ausgeschlagen, die den Nummern entsprechen sollen, die auf dem Kopf des Blocks der Zylinder ausgeschlagen sind;
- Für die Demontage der Ventile wird der spezielle Abzieher der Ventile gefordert. Für dieses Ziel kann sich eine beliebige Verwendung, fähig eignen, die Klappenfeder zusammenzupressen, auf ihren oberen Teller einwirkend. Nach der Kompression der Klappenfeder muss man suchariki mit Hilfe der Pinzette oder des Magnets herausnehmen. Wenn es keine spezielle Vorrichtungen für die Kompression der Klappenfedern gibt, so ist nötig es den Kopf des Blocks der Zylinder auf die glatte und ebene Oberfläche der Werkbank zu legen so, dass sich die Ventile unterstützt unten erwiesen haben. Nach ihm, den Abschnitt des Rohres vom Durchmesser kleiner zu nehmen, als den Durchmesser des oberen Tellers der Klappenfeder, es auf den oberen Teller der Klappenfeder zu stellen und, vom Hammer nach dem oberen Ende des Rohres zu schlagen. Dabei werden die Zwiebäcke aus dem Kegel des Tellers hinausspringen und bleiben innerhalb des Rohres. Beim Schlag der Hammer, über dem Rohr nicht aufzuheben, damit die Zwiebäcke hinausgesprungen sind sind verlorengegangen;

Die Abb. 35. Der Kopf des Blocks der Zylinder und das Einlassventil: 1 — der Kopf des Blocks der Zylinder; 2 — der Sattel des Einlassventiles; 3 — maslootraschatelnyj kolpatschok; 4 — die Klappenfeder; 5 — die fette Magistrale; 6 — der obere Teller der Klappenfeder; 7 — die Zwiebäcke; 8 — tolkatel des Ventiles mit dem hydraulischen Kompensator des Spielraums (gidrotolkatel); 9 — die Kurvenwelle; 10 — der Bolzen М8х45 der Befestigung des Deckels des Lagers der Kurvenwelle; 11 — die Scheibe; 12 — der Deckel des Lagers der Kurvenwelle; 13 — der Blindverschluss des Kopfes des Blocks der Zylinder; 14 — der hartnäckige Ring der Klappenfeder; 15 — der Sperrring; 16 — die richtende Buchse des Einlassventiles; 17 — das Einlassventil




Die Abb. 36. Der Kopf des Blocks der Zylinder und das Abschlußventil: 1 — der Sattel des Abschlußventiles; 2 — der Kopf des Blocks der Zylinder; 3 — der Sperrring; 4 — der hartnäckige Ring der Klappenfeder; 5 — die richtende Buchse des Abschlußventiles; 6 — maslootraschatelnyj kolpatschok; 7 — der Deckel des Lagers der Kurvenwelle; 8 — die Scheibe; 9 — der Bolzen М8х45 des Deckels des Lagers der Kurvenwelle; 10 — die Kurvenwelle; 11 — tolkatel des Ventiles mit dem hydraulischen Kompensator des Spielraums (gidrotolkatel); 12 — die Zwiebäcke; 13 — der Sperrring; 14 — der fette Kanal; 15 — die Klappenfeder; 16 — das Abschlußventil




- Die oberen Stützteller der Klappenfedern und die Klappenfedern abzunehmen. Auf jedem Ventil ist es nach einer Feder bestimmt, die die farbige Markierung hat. Bei der nachfolgenden Montage muss man die Klappenfedern mit der selben Markierung verwenden. Die unteren Stützteller der Klappenfedern abzunehmen. Auf der Abb. 35 und 36 sind die auf dem Motor bestimmten Ventile vorgestellt;
- Mit Hilfe des Schraubenziehers oder der Zangen akkurat, maslootraschatelnyje kolpatschki abzunehmen;
- rassucharennyje die Ventile aus den richtenden Büchsen herauszuziehen und, sie auf das Blatt der Pappe mit der entsprechenden Markierung der Nummer jedes Ventiles zu unterbringen.