2.5.1. Die Abnahme und die Anlage

Die Abb. 43. Der Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle und ihre Anbauausrüstung: 1 — der Bolzen der Befestigung des Generators, 45 N·m; 2 — der Generator des Wechselstromes; 3 — der Bolzen, 25 N·m; 4 — die Scheibe; 5 — der Bolzen der Befestigung des Trägers des Generators, 45 N·m; 6 — die Scheibe; 7 — der Träger des Generators; 8 — der Brennstofffilter; 9 — der Bolzen der Befestigung des Brennstofffilters, 10 N·m; 10 — der Bolzen der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder, 10 N·m; 11 — der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder; 12 — der Bolzen, 25 N·m; 13 — der Bolzen, 10 N·m; 14 — der Bolzen, 10 N·m; 15 — der Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle; 16 — der Bolzen der Befestigung des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle, 25 N·m; 17 — die Verlegung der Schale kartera; 18 — die Schale kartera; 19 — der Bolzen der Befestigung der Schale kartera, 25 N·m; 20 — die Nabe wibrogassitelja; 21 — die elastische Scheibe; 22 — der Bolzen, 320 N·m; 23 — wibrogassitel; 24 — die Scheibe priwodnogo des Riemens; 25 — die Scheibe; 26 — der Bolzen der Befestigung der Vakuumpumpe, 10 N·m; 27 — die Vakuumpumpe; 28 — die Verlegung der Vakuumpumpe; 29 — der Bolzen, 10 N·m; 30 — der Bolzen, 10 N·m




Der Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle schließt karter des Motors von der Vorderseite. Sie ist auf zwei zylindrische Einstel- Stifte gepflanzt und nimmt sich von 2 Bolzen mit den zylindrischen Köpfen im Oberteil, 5 Bolzen zur Schale kartera und 14 Bolzen zum Block der Zylinder zusammen. Für die Verdichtung der Vereinigung des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle mit karterom des Motors wird germetik verwendet. Auf dem Deckel des Mechanismus nehmen sich die folgenden Details und die Knoten des Motors (die Abb. 43) zusammen:
- Die Vakuumpumpe des Bremssystems;
- Die Wasserpumpe;
- Der Brennstofffilter;
- Die Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung;
- Der Stützfinger des Mechanismus der Spannung priwodnogo des Riemens des Generators des Wechselstromes;
- Die Vordermanschette der Kurbelwelle;
- Der Stift-Register WMT;
- Der richtende Hörer masloismeritelnogo schtschupa.

Die Abb. 44. Der Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle mit dem Hinweis der abgesonderten Details (es sind die Details des Deckels unten vorgeführt): 1 — der Stützfinger des Mechanismus der Spannung priwodnogo des Riemens des Generators; 2 — der richtende Hörer masloismeritelnogo schtschupa; 3 — der Stift-Register der Lage WMT; 4 — die Öffnung mit dem Flansch für die Vakuumpumpe; 5 — der Stift der Befestigung des Sensors WMT auf den vierzylindrigen Motoren; 6 — die Vordermanschette der Kurbelwelle; 7 — der Bolzen der Befestigung des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle zum Block der Zylinder; 8 — der Stift-Register der Lage WMT; 9 — die Setzbuchse für die Befestigung des Sensors WMT; 10 — die Vordermanschette der Kurbelwelle; 11 — der Bolzen der Befestigung des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle zum Block der Zylinder; 12 — elastisch growernaja die Scheibe; 13 — der Aufstellungsort der Vordermanschette der Kurbelwelle; 14 — der Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle; 15 — die Setzbuchse der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung




Den Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle kann man abbauen, der Motor vom Auto nicht abnehmend. Die Reihenfolge der Arbeiten nach der Demontage des Deckels ist niedriger beschrieben. Die Arbeiten nach der Demontage der abgesonderten Knoten sind in den entsprechenden Kapiteln beschrieben. Auf dem Oberteil der Abb. 44 sind alle Details vorgeführt, die bei der Abnahme des Deckels abgenommen sein sollen.
Die Abnahme des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle muss man auf folgende Weise erfüllen:
- Die Schürze-grjaseulowitel im Vorderteil des Autos abzunehmen und, das Öl aus dem Motor zusammenzuziehen;
- "Die Massenklemme" von der Batterie auszuschalten;
- Alle Details mit peredka des Autos abzunehmen, um den guten Zugang auf den Motor zu gewährleisten;
- Den Mechanismus der Spannung priwodnogo des Riemens auf dem Flur torzowoj die Teile des Motors zu schwächen. Im entsprechenden Kapitel wird die ausführliche Beschreibung der Ausführung dieser Arbeit gebracht;
- Die Vakuumpumpe abzunehmen;
- Drei Bolzen der Befestigung der Scheibe der Pumpe des Hydroverstärkers des Steuermechanismus abzuwenden und, die Scheibe abzunehmen;
- Die Pumpe abzunehmen und, es beiseitegenommen, abzugeben, auf den Schläuchen zu hängen;
- Den Mechanismus der Spannung priwodnogo des Riemens abzunehmen. In erster Linie ist nötig es den Bolzen im Oberteil des Dämpfers abzuwenden. Den Deckel mit natjaschnogo des Hebels abzunehmen, den Bolzen herauszuziehen und, die Sperrscheibe abzunehmen. Der natjaschnoj Hebel zusammen mit dem Dämpfer und der Zugfeder, vom Stützfinger auf dem Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle abzunehmen;
- Vorder zwei Grubenbaubolzen des Brennstofffilters abzuwenden;
- Die Elemente der Befestigung remennogo der Scheibe wibrogassitelja der Kurbelwelle abzuwenden;
- Die Sendung aufzunehmen, um die Kurbelwelle von proworatschiwanija zu blockieren. Die Befestigungen der Nabe der Scheibe der Kurbelwelle abzuwenden und, die Nabe vom Flansch der Welle abzubauen. Oft wird die Nabe leicht abgenommen, es ist nötig den Abzieher falls notwendig auszunutzen;

Die Abb. 45. Die Befestigung des Sensors der Lage des Kolbens des ersten Zylinders in WMT auf dem Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle




- Den Sensor der Lage des Kolbens des ersten Zylinders in WMT im Takt des Arbeitslaufs abzunehmen. Dazu muss man die Mutter 1, die auf die Abb. 45 vorgeführt ist abwenden, das Kabel des Sensors aus dem Grubenbaunetz 3 auszudehnen und, es beiseitezunehmen. Auf pjatizilindrowych die Motoren ist dieser Sensor aus den Gründen des vorhandenen freien Raumes auf die rechte Seite des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle verlegt;
- Den Generator des Wechselstromes zusammen mit dem Grubenbauträger abzunehmen;
- Auf den Autos mit der automatischen Getriebe muss man masloprowody vom fetten Heizkörper der Getriebe ausschalten. Die sich öffnenden Öffnungen wie es sich gehört zu schließen;
- Die Vordergrubenbaubolzen der Schale kartera, sich befindend in der Zone des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle, und dann alle übrigen Grubenbaubolzen der Schale abzuwenden;

Die Abb. 46. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder pjatizilindrowogo des Dieselmotors (602: 1) — der Schlauch des Systems der Lüftung kartera; 2 — die runde Verlegung auf dem Kopf des Blocks der Zylinder; 3 — der Pfropfen maslonaliwnoj die Hälse; 4 — die Gummiverlegung des Pfropfens maslonaliwnoj die Hälse; 5 — der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder; 6 — der Bolzen der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder; 7 — die Verlegung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder




- Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder abzunehmen. Sie nimmt sich von 8 Bolzen zusammen. Vorläufig ist nötig es den Schlauch des Systems der Lüftung kartera, verbunden im mittleren Teil des Deckels abzunehmen. Auf den Autos mit der automatischen Getriebe muss man auch des Luftzuges, die über dem Deckel gehenden Köpfe des Blocks der Zylinder ausschalten. Auf der Abb. 46 ist der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder des Dieselmotors im Umfang die 2,9 l vorgeführt;

Die Abb. 31. Die Reihenfolge des Zuges der Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder auf dem Motor im Umfang die 2,3 l




Die Abb. 32. Die Reihenfolge des Zuges der Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder auf dem Motor im Umfang die 2,9 l




- Zwei Bolzen М8 mit den zylindrischen Köpfen unter schestigrannyj den einsetzbaren Schlüssel "auf 6 mm abzuwenden», die Verlängerungsleitung nicht weniger als 440 mm, in kartere die Ketten verwendend (siehe die Bolzen und auf der Abb. 31 und 32);
- Die Befestigungen abzuwenden und, festhaltend chomutik des richtenden Hörers masloismeritelnogo schtschupa vom Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle abzunehmen;
- Die Grubenbaubolzen der Brennstoffpumpe und tschetyrechgrannyje die Muttern auf dem Flansch der Pumpe abzuwenden;
- Die bleibenden Grubenbaubolzen des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle abzuwenden und, den Deckel abzunehmen. Da die Grubenbaubolzen verschiedene Länge haben, so ist es vor ihrem Abdrehen promarkirowat notwendig. Dabei muss man sehr vorsichtig sein, um die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder nicht zu beschädigen. Andernfalls muss man sie auch tauschen.
Die Anlage des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle muss man in der folgenden Ordnung durchführen:
- Sorgfältig die angrenzenden Oberflächen des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle und des Blocks der Zylinder von den Resten alt germetika zu reinigen. Die Oberfläche des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle ist nötig es auch auf die Abwesenheit der Beschädigungen zu prüfen, die die Ausfließen des Öls herbeirufen können;
- germetik auf uplotnitelnyje die Oberflächen des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle aufzutragen. Auf HUNDERT spezialisierte Firmen Mercedes-Benz verwenden germetik Curil T, die man, wenn erwerben kann die Nummer nach der Spezifikation der Ersatzteile zu bezeichnen: 001 989 47 20 (man kann und die ähnlichen Sorten germetika, zum Beispiel, Hylomar verwenden);
- Vorsichtig den Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle an den Block der Zylinder heranzustellen, darauf folgend, die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder nicht zu beschädigen;
- Auf die Stellen abwechselnd festzustellen und, die Grubenbaubolzen des Deckels des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle festzuziehen;
- Wenn man die Manschette der Kurbelwelle ersetzen muss, so muss man sie auf den Flansch der Kurbelwelle und ordentlich pflanzen in den Deckel des Mechanismus des Antriebes der Kurvenwelle einstellen;
- Auf die Stelle den Brennstofffilter festzustellen.
Alle übrigen Arbeiten sollen in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erfüllt werden. Außerdem muss man das Folgende erfüllen:
– priwodnoj den Riemen zu spannen, (siehe entsprechend podrasd.);
– In den Motor die notwendige Anzahl des motorischen Öls der geforderten Marke zurechtzumachen;
– Das System der Abkühlung zurechtzumachen;
– Den Motor zu lassen und, die Stellen des Kopplungsmanövers auf die Abwesenheit der Ausfließen des Öls zu prüfen.