12.4.1. Der Ersatz des Bremsleistens

Die Abb. 279. Die Abnahme und die Anlage des hinteren Bremsleistens: 1 — die Hinterachse; 2 — die festhaltende Feder; 3 — der äußerliche Bremsleisten; 4 — der innere Bremsleisten; 5 — der Bremszylinder; 6 — die Leitung des Sensors des Verschleißes des Leistens; 7 — der Blindverschluss; 8 — der richtende Finger




Den Leisten zu ersetzen es ist nötig, wenn die Laschen bis zur Dicke weniger 2 mm abgenutzt sind. Es prüfen es kann, das Rad beim bestimmten Support abgenommen, wie es in podrasd beschrieben ist. 12.3.1. Beim Ersatz ist nötig es sich nach der Abb. 279 zu richten. Auf der Moden. 412D stellen die Supporte mit zwei Kolben fest. Den Ersatz des Bremsleistens muss man in solcher Reihenfolge durchführen:
- Den Pfropfen des Behälters der Bremsflüssigkeit abzuwenden;
- Mehrmals auf das Bremspedal zu drücken, um im System die Verdünnung abzunehmen. Hinten das Auto auf die Stützen festzustellen und, die Hinterräder abzunehmen;

Die Abb. 280. Das Abschalten der Leitung des Sensors des Verschleißes




- Die Leitung des Sensors des Verschleißes des Leistens, wie gezeigt in der Abb. 280 auszuschalten;
- Mit Hilfe des Schraubenziehers und der Zangen, beider Sperr- Klemme aus den Stiften des Bremsleistens 4 herauszunehmen (siehe die Abb. 279);
- Vom Schraubenzieher poddet die Enden der Feder 2 und sie herauszunehmen;

Die Abb. 281. Otworatschiwanije der Bolzen der Befestigung des Bremssupportes




- Von der Rückseite des Supportes vom Schraubenzieher poddet beide Blindverschlüsse der Grubenbaubolzen, die auf den Reis 281 vorgeführt sind, und die Bolzen schestigrannikom herauszuziehen. Nach otworatschiwanija der Bolzen, den Zylinder des Supportes abzunehmen. Den Zylinder auf dem Draht zur Vorderbrücke aufzuhängen, damit er auf dem Bremsschlauch nicht hing. Den Leisten aus dem abgenommenen Zylinder herauszunehmen;
- Den zweiten Leisten aus dem Träger des Supportes herauszunehmen;
- Sorgfältig die Anmelderäume schlizy des Supportes zu reinigen und, zu prüfen, ob grjasesaschtschitnyje die Kappen und der Zylinder beschädigt sind;

Die Abb. 275. Utapliwanije des Kolbens des Bremssupportes vor der Anlage des Leistens




- Wenn der Leisten sehr stark abgenutzt ist, ist es erforderlich, den Kolben in den Bremszylinder, wie gezeigt in der Abb. 275 zu versenken. Dazu kann man auch den inneren Leisten auf den Kolben feststellen und, es nach innen langsam eindrücken. Dabei folgen Sie, damit aus dem Behälter die Bremsflüssigkeit nicht geflossen ist. Falls notwendig pumpen Sie ein wenig Flüssigkeiten aus.
Bei der Anlage des Leistens muss man die folgenden Operationen erfüllen:
- Die Kontaktoberfläche unter den Bremsleisten im Support zu reinigen;
- Auszupumpen es ist ein wenig Bremsflüssigkeit aus dem Behälter des Hauptzylinders, wie es höher beschrieben ist;
- Den Kolben in den Zylinder zu versenken. Dazu wird strubzina, vorgeführt auf der Abb. 275 verwendet;

Die Abb. 276. Der innere Leisten




- Den Leisten mit der Feder in den Zylinder des Supportes, wie gezeigt in der Abb. 276 festzustellen, und, in der Richtung des Zeigers zu drücken;

Die Abb. 273. Der äußerliche Leisten




- Den äußerlichen Leisten in die Einstelstellen des Trägers des Supportes so, dass sie einzustellen hat die Lage eingenommen, die auf die Abb. 273 vorgeführt ist;

Die Abb. 282. Die Anlage des äußerlichen Leistens auf den Träger




- Den zweiten Leisten in den Träger des Supportes einzustellen. Dabei ihre äußerliche Seite, wie gezeigt in der Abb. 282 zu verfügen;

Die Abb. 277. Der Zug der Bolzen der Befestigung des Supportes




- Vorsichtig den Körper des Zylinders über dem Leisten festzustellen und, die Grubenbaubolzen durch den Leisten in den Träger des Supportes einzuschrauben. Sie schestigrannikom, wie gezeigt in der Abb. 277, dem Moment 25–28 N·m umzukehren;
- Nach dem Zug der Bolzen, auf ihnen die Blindverschlüsse anzuziehen;

Die Abb. 283. Die Anlage der festhaltenden Feder




- Die Feder in den Support und den Träger festzustellen. Die richtige Anlage der Feder (die Abb. 283) zu prüfen;
- Die Leitung des Sensors des Verschleißes in die Spirale zu drehen und, an den Kontakt des Supportes zu verbinden;
- Mehrmals auf das Bremspedal stark zu drücken, damit der Leisten zur Disk herangekommen ist;
- Falls notwendig dolit die Bremsflüssigkeit in den Behälter;
- Die Räder festzustellen, das Auto zu senken und, die Radbolzen vom Moment 160–180 N·m festzuziehen;
- Nach der Anlage mehrmals, auf das Bremspedal zu drücken, bis ihr normaler Lauf festgestellt werden wird. Wenn es, nicht zu machen, bei der ersten Prüfung bei der Bewegung des Autos der Bremse nicht ansprechen können. Wenn das Pedal "durchfällt", die Dichtheit des Systems zu prüfen. Während der ersten Fahrten nach der Anlage des neuen Leistens, viel zu heftig nicht zu bremsen. Damit es die Bremsen gut prirabotalis, mehrmals auf den fliessenden Druck auf das Pedal ist nötig, von der Geschwindigkeit 80 Kilometer je Stunde bis zu 40 Kilometer je Stunde abzubremsen. Nach jedem Bremsen muss man erwarten, dass die Bremsen nicht überhitzt wurden.
Die Empfehlungen nach der Nutzung des Bremsleistens
Wenn der Leisten viel zu abgenutzt ist, ist nötig es sich zu überzeugen, dass die Kolben beider Bremsklammern normal den Platz wechseln. Andernfalls ist es empfehlenswert, die Arbeit der Klammern auf HUNDERT zu prüfen. Den Leisten ist nötig es zu ersetzen, wenn ihre Laschen bis zur Dicke 2,0 mm und weniger abgenutzt sind. Auch ist nötig es samaslennyje oder der vom Schmieren beschmutzte Leisten zu ersetzen. Verwenden man muss nur den Originalleisten Mercedes-Benz und nur im Satz ersetzen. Wenn der Leisten bis zum Metall, möglich abgenutzt ist, es war die Bremsdisk beschädigt. Seiner, natürlich, man muss bei beliebigen Umständen vermeiden.
Die Bremsdisks mit den Spuren des Reibungsmaterials der Laschen ist nötig es sorgfältig vor der Anlage des neuen Leistens zu reinigen. Der neue Leisten soll prirabotatsja. Dazu, auf das Bremspedal, mehrmals fliessend drückend, von der Geschwindigkeit 80 Kilometer je Stunde bis zu 40 Kilometer je Stunde abzubremsen. Nach jedem Bremsen muss man die Pause machen, damit die Bremsen nicht überhitzt wurden. Bis zu die Nebenverdienste des Leistens ist es wichtig, das Extrabremsen zu vermeiden.