12.3.1. Der Ersatz des Bremsleistens

Die Abb. 269. Die Einrichtung des Vorderbremsmechanismus: 1 — der Träger des Bremssupportes (priwernut zur Vorderbrücke); 2 — der innere Leisten mit der festhaltenden Feder; 3 — der richtende Finger, 25 N·m; 4 — der Blindverschluss; 5 — der Sensor des Verschleißes des Leistens mit der Leitung; 6 — der Zylinder des Supportes; 7 — die Feder; 8 — der äußerliche Leisten




Die Abb. 270. Die Lage des Bremssupportes beim abgenommenen Rad




Auf der Abb. 269 sind die Details des Bremssupportes vorgeführt. Das Aussehen und die Lage des Supportes nach der Abnahme des Rads siehe auf der Abb. 270., Obwohl hier der Prozess der Abnahme einerseits betrachtet wird, den Leisten tauschen muss es im Satz:
- Wenn der alte Leisten festgestellt wird, ist nötig es bei ihrer Abnahme promarkirowat entsprechend der Seite der Anlage und der Lage (äußerlich, inner);
- Beim nicht arbeitenden Motor mehrmals, auf das Bremspedal zu drücken, um die Verdünnung im System abzunehmen;
- Den Pfropfen des Behälters der Bremsflüssigkeit abzuwenden;
- Die Radbolzen zu schwächen, das Auto voran auf die Stützen festzustellen und, die Räder abzunehmen;

Die Abb. 271. Die Abnahme der Feder (7 auf der Abb. 269) mit Hilfe des Schraubenziehers: 1 — der Deckel; 2 — der Stecker der Leitung; 3 — der Stutzen prokatschki




- Die Leitung des Sensors des Verschleißes des Bremsleistens auszuschalten. Dazu den Deckel abzunehmen und, den Stecker (die Abb. 271) herauszunehmen;
- Mit Hilfe des Schraubenziehers, die Anschlussfeder 7 herauszunehmen (siehe die Abb. 269) zwischen dem Support und dem Träger des Supportes;

Die Abb. 272. Die Bolzen der Befestigung des Bremssupportes (sind von den Zeiger vorgeführt)




- Von der Rückseite des Supportes vom Schraubenzieher, die Blindverschlüsse von den Grubenbaubolzen zu entfernen und sie schestigrannikom herauszuziehen. Ist gerade schestigrannyj der Schlüssel notwendig, der man in torzowuju den Kopf einstellen kann. Eingebogen schestigrannik passt nicht, da man bei der Anlage die Bolzen vom bestimmten Moment umkehren muss. Nach otworatschiwanija der Bolzen, die auf die Abb. 272 vorgeführt sind, den Zylinder des Supportes abzunehmen. Den Zylinder auf dem Draht zur Vorderbrücke aufzuhängen, damit er auf dem Bremsschlauch nicht hing;

Die Abb. 273. Der äußerliche Leisten




- Den Bremsleisten seitens der Klammer abzunehmen, der äußerliche Leisten bleibt auf dem Träger des Supportes und wird seitens der Bremsdisk (der Abb. 273) abgenommen. Wenn die Laschen des Leistens bis zur Dicke 3,5 mm und weniger oder sie samasleny abgenutzt sind, ist nötig es den Leisten im Satz zu ersetzen. Ungeachtet was wird der Verschleiß der Laschen des Leistens bis zur Dicke 2 mm zugelassen, die Signallampe in der Kombination der Geräte flammt bei der Bedeutung 3,5 mm auf. Immer tauschen Sie beider Leisten, selbst wenn einer von ihnen nicht abgenutzt ist. Wenn der Leisten sehr stark abgenutzt ist, ist das Einkeilen des Kolbens möglich. In diesem Fall ist nötig es den Support in die Reparatur zurückzugeben. Aus den Gründen der Sicherheit hier wird die Beschreibung dieser Arbeit nicht gebracht;
- Die Reparatur ist auch notwendig, wenn grjasesaschtschitnyj die Kappe im Körper des Zylinders beschädigt ist. Den Sensor des Verschleißes des Leistens muss man ersetzen, wenn die Isolierung der Kontaktplatte oder irgendwelcher sein anderer Teil, einschließlich die Leitung beschädigt ist;

Die Abb. 274. Die Bestimmung des Verschleißes der Bremsdisk




- Die Oberfläche der Bremsdisks und sorgfältig zu prüfen, vor der Anlage des neuen Leistens zu reinigen. Die Dicke der Disk, wie gezeigt in der Abb. 274 zu messen. Möglich, wird sein Ersatz oder der Schliff gefordert.
Bei der Anlage des Leistens muss man die folgenden Operationen erfüllen:
- Die Kontaktoberfläche unter den Bremsleisten im Support zu reinigen;
- Auszupumpen es ist ein wenig Bremsflüssigkeit aus dem Behälter des Hauptzylinders, wie es höher beschrieben ist;

Die Abb. 275. Utapliwanije des Kolbens des Bremssupportes vor der Anlage des Leistens




- Den Kolben in den Zylinder einzudrücken. Dazu wird strubzina, vorgeführt auf der Abb. 275 verwendet;

Die Abb. 276. Der innere Leisten




- Den Leisten mit der Feder in den Zylinder des Supportes, wie gezeigt in der Abb. 276 festzustellen, und, in der Richtung des Zeigers zu drücken;
- Den äußerlichen Leisten in die Einstelstellen des Trägers des Supportes so, dass sie einzustellen hat die Lage eingenommen, die auf die Abb. 273 vorgeführt ist;
- Den zweiten Leisten in den Träger des Supportes einzustellen;

Die Abb. 277. Der Zug der Bolzen der Befestigung des Supportes




- Vorsichtig den Körper des Zylinders über dem Leisten festzustellen und, die Grubenbaubolzen durch den Leisten in den Träger des Supportes einzuschrauben. Sie schestigrannikom, wie gezeigt in der Abb. 277, dem Moment 25—28 N·m umzukehren. Die Form schestigrannika soll vorgeführt auf der Zeichnung entsprechen, damit man auf ihn dinamometritscheski den Schlüssel feststellen konnte;
- Nach dem Zug der Bolzen, auf ihnen die Blindverschlüsse anzuziehen;
- Die Feder in den Support und den Träger einzustellen;
- Die Leitung des Sensors des Verschleißes in die Spirale zu drehen und, an den Kontakt des Supportes zu verbinden. Den Deckel schtekernogo die Vereinigungen festzustellen;
- Mehrmals auf das Bremspedal stark zu drücken, damit der Leisten zur Disk herangekommen ist;
- Falls notwendig dolit die Bremsflüssigkeit in den Behälter;
- Die Räder festzustellen, das Auto zu senken und, die Radbolzen vom Moment 160–180 N·m festzuziehen;
- Nach der Anlage mehrmals, auf das Bremspedal zu drücken, bis ihr normaler Lauf festgestellt werden wird. Wenn es, nicht zu machen, bei der ersten Prüfung während der Bewegung der Bremse nicht ansprechen können. Wenn das Pedal "durchfällt", die Dichtheit des Systems zu prüfen. Während des Laufes der ersten Kilometer nach der Anlage des neuen Leistens, viel zu heftig nicht zu bremsen. Damit es die Bremsen gut prirabotalis, mehrmals auf den fliessenden Druck auf das Pedal ist nötig, von der Geschwindigkeit 80 Kilometer je Stunde bis zu 40 Kilometer je Stunde abzubremsen. Nach jedem Bremsen muss man ein wenig erwarten, dass die Bremsen nicht überhitzt wurden.