13.3.1. Die Vorsichtsmaßnahmen bei der Arbeit mit der Kette des Generators

Bei beliebigen Arbeiten mit der Kette des Generators muss man die folgenden Vorsichtsmaßnahmen beachten:
- Niemals die Klemmen der Batterie oder die Schlussfolgerungen des Reglers der Anstrengung beim arbeitenden Motor und entsprechend dem Generator auszuschalten. Andernfalls entstehen die Sprünge der Anstrengung, die die elektronischen Geräte beschädigen können;
- Keinesfalls den Kontakt der Schlussfolgerung des Wickelns der Anregung des Generators und der an ihr verbundenen Leitung der Vereinigung mit "der Masse nicht" zuzulassen;
- Keinesfalls beide Leitungen des Reglers der Anstrengung nicht zu verwirren;
- Niemals den Regler der Anstrengung anzuschließen, wenn er mit "der Masse" verbunden ist (es ist sein augenblicklicher Ausgang außer Betrieb möglich);
- Niemals den Generator abzunehmen, vorläufig die Batterie (ist nötigen es nicht abgeschaltet wie "minussowuju" die Klemme mindestens abzunehmen);
- Bei der Anlage der Batterie ist nötig es die Polarität zu beachten;
- Niemals in der Qualität probnika die Lampe, die im Haushaltsstromnetz verwendet wird (110 oder 220 zu verwenden). Nur die Lampe für das Netz von der Anstrengung 12 In zu verwenden;
- Wenn das Laden der Batterie ohne Demontage durchgeführt wird, beide Klemmen der Batterie auszuschalten. Zwecks der Ausnahme der Möglichkeit des falschen Anschlusses der Leitungen zu den Klemmen der Batterie haben sie verschiedenen Innendurchmesser.
Der falsche Anschluss der Leitungen führt zum Ausfall des Gleichrichters und des Reglers der Anstrengung, anderer elektrischer und elektronischen Geräte.