12.6.1. Die Abnahme und die Anlage des Hauptbremszylinders

Die Abb. 290. Die Abnahme und die Anlage des Hauptbremszylinders: 1 — der Pfropfen des Behälters der Bremsflüssigkeit; 2 — der Behälter der Bremsflüssigkeit; 3 — der Hauptbremszylinder; 4 — nakidnaja die Mutter der Rohrleitung, 12–16 N·m; 5 — die Mutter der Befestigung М8, 25–28 N·m; 6 — uplotnitelnoje der Ring (immer unterliegt dem Ersatz); 7 — der hydraulische Schlauch; 8 — das Kummet des Schlauches; 9 — der Stecker des Sensors des Niveaus der Flüssigkeit




Der Hauptbremszylinder ist vor dem Körper des Vakuumverstärkers bestimmt und kann aus der motorischen Abteilung abgebaut sein. Auf der Abb. 290 sind die Details des Hauptbremszylinders zusammen mit dem Verstärker vorgeführt. Bei der Abnahme des Hauptbremszylinders muss man die folgenden Operationen erfüllen:
- Den Pfropfen des Behälters der Bremsflüssigkeit abzuwenden und, sich befindend unter ihr setotschku, poddew vom Schraubenzieher abzunehmen;
- Den Stecker des Sensors des Niveaus der Bremsflüssigkeit seitens des Hauptbremszylinders auszuschalten;
- Ein Ende des Schlauches auf den Stutzen prokatschki einen der Vorderbremsmechanismen, anderes Ende anzuziehen, in die vorbereitete Kapazität zu senken. Den Stutzen abzuwenden und, auf das Bremspedal drückend, die Flüssigkeit aus dem System auszupumpen. Auch kann man die Flüssigkeit aus dem Behälter mit Hilfe der Birne, wie gezeigt früher auspumpen. Dabei unter den Zylinder, den Lappen zu legen, damit die Tropfen der Flüssigkeit zu den Details des Motors nicht geraten sind;
- pereschat von der Klemme der Schlauch, der zum Behälter der Bremsflüssigkeit führt;
- bokoresami das Kummet des Schlauches einen Imbiss zu nehmen und, den Schlauch vom Behälter abzunehmen;

Die Abb. 291. Die Abnahme des Behälters der Bremsflüssigkeit




- Nach draußen die Befestigungen des Behälters (die Abb. 291) aufgemacht, es abzunehmen;
- Die Rohrleitungen vom Hauptbremszylinder und vorsichtig abzuwenden, sie beiseitezunehmen. Die Enden vor dem Treffen des Schmutzes zu schützen. Wieder folgen Sie, damit die Tropfen der Bremsflüssigkeit zu den Details in der motorischen Abteilung nicht geraten sind. Bei der Montage nakidnyje die Muttern der Rohrleitungen, vom Moment 12—16 N·m umzukehren;
- Den Zylinder abzuwenden und, es herauszunehmen, zur Seite vom Druckstock geneigt. Sie folgen, damit der Zylinder auch den Stock nicht umgewandt wurde ist aus der Setzstelle nicht hinausgegangen. uplotnitelnoje den Ring abzunehmen, der sich hinter dem Zylinder befindet.
Die Anlage muss man in der Rückreihenfolge durchführen. Der uplotnitelnoje Ring wird immer ersetzt. Die Bolzen der Befestigung vom Moment 25 N·m festzuziehen. Der Stock des Verstärkers fordert die spezielle Anlage im Zylinder nicht. Zum Schluss den Behälter einzustellen, die Bremsflüssigkeit ins System und prokatschat zu überfluten, wie weiter beschrieben sein wird. Der Umfang der Bremsflüssigkeit für die Moden. 412D bildet 0,4 l, für die übrigen Modelle — 0,3 l.