6.3. Die Abnahme der Kupplung

Die Anmerkung
Druck- die Disk und diafragmennaja die Feder finden sich nicht zurecht und im Falle des Ausfalls werden in der Gebühr ersetzt. Die Hersteller- Firma nimmt die Änderungen an die Konstruktion von Zeit zu Zeit vor, deshalb, neu karter die Kupplungen oder die getriebene Disk festzustellen es ist nötig unter Berücksichtigung der Nummern der Karosserie und des Motors.

Die Kupplung kann man ohne Demontage des Motors abnehmen. Bei einem beliebigen Typ KP die Demontage der Kupplung muss man auf folgende Weise durchführen:
- KP abzunehmen, (siehe podrasd. 7.1);
- Die Lage der Kupplung bezüglich des Schwungrades zu bemerken. Dazu muss man kernerom die Zeichen auftragen;
- Gleichmäßig kreuzweise die Bolzen der Befestigung bis zur Abschwächung der Bemühung der Feder zu schwächen. Danach, sie der Reihe nach herauszuziehen. Die gegebenen Bolzen unterliegen dem Ersatz immer;
- Die Kupplung abzunehmen und, die getriebene Disk herauszunehmen. Sofort vom Lappen die Oberfläche des Schwungrades abzureiben und, ihren Zustand zu prüfen. Wenn die Laschen der getriebenen Disk bis zu den Nieten, möglich abgenutzt sind, und gibt es auf den Arbeitsoberflächen des Schwungrades oder der Druckdisk die Grundstücke mit dem Verschleiß.
Bei der Abnahme des Motors ist nötig es oder KP immer und den Knoten der Kupplung für die Prüfung seiner Details zu ordnen.