13.9.2. Der Ersatz powodka des Scheibenwischers

Etwa werden für 6 Monate des Betriebes die Gummielemente der Bürsten abgenutzt, und während der nächtlichen Fahrt in den Regen können sie schon ausreichend vom Gesichtspunkt der Sicherheit die Übersicht nicht gewährleisten. Es ist nötig zu entscheiden, ob die ganze Bürste oder nur das Gummielement ersetzt werden wird. Dazu muss man zuerst die Bürste mit powodkom abnehmen, wofür man das Folgende erfüllen muss:
- Die Zündung abzustellen;

Die Abb. 330. Die Befestigung powodka des Scheibenwischers: 1 — der Deckel; 2 — schestigrannaja die Mutter; 3 — die Scheibe; 4 — der Schlauch; 5 — powodok




- Den Deckel 1 (die Abb. 330) die Stützen powodka aufzuklappen;
- Die Mutter 2 Befestigungen powodka abzuwenden;
- powodok 5 von der Spindel abzunehmen. Wenn er nicht abgenommen wird, zurück die Mutter anzuschrauben, aber, nicht bis zum Ende und, powodok geschüttelt, es zu befreien. Darauf zu folgen, dass powodok nach der Windschutzscheibe nicht geschlagen hat. Die Anlage wird in der Rückordnung durchgeführt. powodok auf die Spindel anzuziehen, wenn sich der Letzte in der Ausgangslage befindet. Nach sich der Anlage, sich zu überzeugen, dass der Scheibenwischer nach der bestimmten Bahn bewegt.
Wenn beim Schneefall powodok des Scheibenwischers in die Ausgangslage nicht zurückkehren kann, bleibt der Motor des Scheibenwischers unter der Anstrengung. Sein Wickeln kann verbrennen, wenn es im Laufe von einem bestimmten Zeitraum powodok in solcher Lage übrig bleibt. In diesem Fall muss man so schnell wie möglich stehenbleiben und powodok vom Glas abführen, damit er in die Ausgangslage zurückkehren konnte.
Wenn bei der Ausschaltung der Zündung powodok in der Mitte stehenbleibt, ist es kein Defekt. Beim Einschluss der Zündung wird der Scheibenwischer in die Ausgangslage zurückkehren.