11.1.1. Die Abnahme des Steuermechanismus

Bei der Durchführung beliebiger Arbeiten mit dem Hydroverstärker ist nötig es die folgenden Regeln zu erfüllen:
- Bei der Durchführung aller Arbeiten, die maximale Sauberkeit zu beachten;
- Vor otworatschiwanijem beliebiger Vereinigungen muss man die umgebende Oberfläche sorgfältig reinigen;
- Alle abgenommenen Details auf der reinen Oberfläche und falls notwendig zusammenzulegen, zu bedecken;
- Bei der Arbeit ist nötig es die haarigen Lappen nicht zu verwenden;
- Die neuen Ersatzteile aus der Verpackung unmittelbar vor der Anlage herauszunehmen;
- Nur die originellen Ersatzteile zu verwenden;
- Die zusammengezogene Flüssigkeit, wieder ins System nicht zu überfluten.
Für die Abnahme der Lenkung muss man die folgenden Operationen erfüllen:
- Das Auto voran, auf die Stützen festzustellen, die Räder abzuwenden. Es ist obligatorisch, sich darin zu überzeugen, dass das Auto von den Stützen nicht abspringen kann. Nach der Abnahme der Vorderräder kann man sie hinten und voran für die Stütze einen der Hinterräder legen. Andernfalls upory unter die Hinterräder zu unterlegen;

Die Abb. 258. Die Vereinigung des Steuerluftzuges mit dem Hebel der Wendefaust: 1 — schestigrannaja die Mutter; 2 — das Gelenk der Spitze des Steuerluftzuges; 3 — die Kontermutter; 4 — der Steuerluftzug




- Die Mutter 1 abzuwenden (die Abb. 258,) und mit Hilfe des speziellen Abziehers das Gelenk der Befestigung der Spitze des Steuerluftzuges zur Wendefaust auszuschalten. Auf der Zeichnung ist der herankommende Abzieher vorgeführt, den man universell falls notwendig ersetzen kann. Selb andererseits zu erfüllen. Das Gelenk der linken Spitze nach der Abschwächung der Kontermutter 3, vom Luftzug 4 abzuwenden. Bei otworatschiwanii ist nötig es die Zahl der Wendungen (mit der Genauigkeit bis zur Halb-Wendung) aufzuzählen. Bei der Anlage ist nötig es das Gelenk auf solche Zahl der Wendungen einzuschrauben — so wird die Anlage des Winkels der Vorspur der Räder aufgespart sein;

Die Abb. 259. Die Zeichen, die die zentrale Lage der gesteuerten Räder bezeichnen




- Die Räder festzustellen es ist gerade. Sicher das Steuerrad in dieser Lage festzulegen. Auf alle Fälle ist nötig es zu prüfen, dass die Zeichen auf dem Steuerzahnrad und dem Körper des Steuermechanismus (die Abb. 259 übereinstimmen);
- Mit Hilfe der Spritze, die Flüssigkeit aus dem Behälter des Hydroverstärkers abzunehmen;
- Beider Rohrleitung vom Steuermechanismus auszuschalten: einer von ihnen — der Schlauch (elastisch) des hohen Drucks, anderen — rückgängig. Bestimmt ist nötig es uplotnitelnyje die Ringe zu ersetzen. Die wytekschuju Flüssigkeit in die Kapazität zusammenzuziehen oder, vom Lappen zu sammeln. Bei der Montage der Schlauch des hohen Drucks, vom Moment 45–50 N·m umzukehren, den Rückschlauch — 30–32 N·m;
- Den Bolzen aus kardannogo des Gelenkes der Steuerwelle vom Kopf Torx herauszuziehen und, das Gelenk von der Welle abzunehmen;
- Den Steuermechanismus von der Vorderbrücke abzuwenden. Dazu vorwärts zu neigen und, es nach rechts auszudehnen.
Die Anlage muss man in der Rückreihenfolge unter Berücksichtigung des Folgenden durchführen:
-, Bevor den Steuermechanismus festzustellen, drehen Sie seine Welle bis zum Anschlag zu einer Seite um, wonach bis zum Anschlag zu anderer Seite, einschließlich die Zahl der Wendungen umdrehen Sie. Jetzt drehen Sie die Welle zu anderer Seite eben auf die Hälfte der bekommenen Zahl der Wendungen wieder. Bei der genauen zentralen Lage des Zeichens auf dem Zahnrad und dem Körper des Steuermechanismus werden übereinstimmen (siehe die Abb. 259);
- Den Steuermechanismus von der linken Seite einzuführen und, nach oben umzudrehen;
- Noch einmal zu prüfen, ob der Steuermechanismus in die mittlere Lage bestimmt ist (das Zahnrad der Welle konnte prowernutsja);
- Den Steuermechanismus in die Setzstellen festzustellen und, die Bolzen gleichmäßig kreuzweise vom Moment 55—60 N·m umzukehren;
- kardannyj das Gelenk, auf die Welle des Zahnrades festzustellen, damit die Öffnung im Gelenk mit rund schlizem auf der Welle übereingestimmt hat. Den fixierenden Bolzen einzuschrauben und, vom Moment 35 N·m festzuziehen. Dazu den speziellen Kopf Torx, die in dinamometritscheski den Schlüssel eingestellt sind wieder zu verwenden;
- Die Spitzen mit den Gelenken auf steuer- des Luftzuges anzuschrauben (in die vorige Lage,) und sie auf den Wendefäusten zu festigen. Die Muttern vom Moment 120—130 N·m umzukehren;
- Beider Rohrleitung an den Steuermechanismus zu verbinden und, die Befestigungen des Schlauches des hohen Drucks vom Moment 45—50 N·m, des Rückschlauches — 30—32 N·m festzuziehen;
- Die Flüssigkeit ins System und prokatschat zu überfluten (es ist niedriger beschrieben);
- Das Auto zu senken und, die Bolzen der Räder vom Moment 160—180 N·m festzuziehen;
- Weiter ist nötig es zu prüfen, dass die Räder und das Steuerrad geradestehen. Wenn es nicht so wieder, kardannyj das Gelenk abzuwenden und auf die notwendige Anzahl subjew zur nötigen Seite umzustellen. Die Umstellung auf einen Zahn entspricht 6 ° der Wendung des Steuerrads;
- Zum Schluss das System auf die Dichtheit und das Niveau der Flüssigkeit im Behälter des Hydroverstärkers zu prüfen.