17.1.1. Der Motor Mercedes

208D (901.3)       601.943
208D (902.3)       601.943
308D (903.3)       601.943
408D (904.3)       601.943
212D (901.4)       602 DE 29 LA (602.980)
312D (903.4)       602 DE 29 LA (602.980)
412D (904.4)       602 DE 29 LA (602.980)
210D       602 DE 29 LA (602.980)
310D       602 DE 29 LA (602.980)
410D       602 DE 29 LA (602.980)
Der Typ       Diesel- mit der Vorkammereinspritzung und TNWD Bosch. Auf dem Motor 602 ist der Turbokompressor bestimmt
Die Zahl der Zylinder:
- Der Moden. 601       vier
- Der Moden. 602       fünf

Die Ordnung der Arbeit der Zylinder:
- Vierzylindrig       1—3—4—2
- pjatizilindrowyj       1—2—4—5—3
Die Anordnung       der Zylinder Rjadnoje
Der Arbeitsumfang der Zylinder, den cm3:
- Der Moden.       601 2299
- Der Moden.       602 2874
Der Durchmesser des Zylinders, mm       89,00
Der Lauf des Kolbens, mm       92,40
Die Stufe der Kompression       22:1

Die maximale Motorleistung bei 3800 Minen-1, das Kilowatt (den pS):
- Vierzylindrig        58 (79)
- pjatizilindrowogo        75 (102) oder 90 (122)

Der Höchstdrehmoment, N·m:
- Des vierzylindrigen Motors       152 bei 2300—3000 Minen-1
- pjatizilindrowogo des Motors       250 bei 2000 Minen-1 oder 280 bei 2000—3000 Minen-1

Die gründlichen Lager der Kurbelwelle des Motors:
-       Fünf vierzylindrige Lager des Gleitens mit den mehrschichtigen Beilagen
- pjatizilindrowogo              Sechs Lager des Gleitens mit den mehrschichtigen Beilagen
Die Anordnung der Ventile       Ober
Die Anordnung der Kurvenwelle       Im Kopf des Blocks der Zylinder
Das System der Abkühlung       der Zwangszirkulation, mit der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit und dem Thermostaten mit bajpasnym vom Ventil
Der Lüfter des Systems der Abkühlung       Plastik- mit dem Antrieb von wiskomufty
Der Heizkörper       Rohr-
Das System des Schmierens       Unter dem Druck, mit schesterentschatym von der fetten Pumpe
Der fette Filter       Kombiniert polnopototschnyj mit perepusknym vom Ventil
Der Luftfilter       Trocken, mit dem filtrierenden Papierelement

Der Block der Zylinder
Der Nenndurchmesser der Zylinder, mm       89,00
Der Durchmesser des Zylinders, mm:
- Der Klasse Und       89,000—89,006
- Der Klasse CH       89,006—89,012
- Der Klasse In       89,012—89,018
Der höchstzulässige Verschleiß in der längslaeufigen und querlaufenden Richtung, mm       0,10
Die zulässigen Bedeutungen des ovalen Charakters und konusnosti, mm:
- Neu       0,014
- Bei der Grenze des Verschleißes       0,07
Die zulässige Tiefe der Ungleichmäßigkeit /
- Die Deformationen der Oberfläche, mm       0,003—0,006
Das zulässige Pulsieren / die Welligkeit       50 % die Tiefen der Ungleichmäßigkeit
Die Messstellen       die Obere Kante, die Mitte der Öffnung des Zylinders und die untere Kante in den querlaufenden und längslaeufigen Richtungen
Die allgemeine Höhe des Blocks der Zylinder (neu), mm       234,97—235,03
Die minimale Höhe nach dem notwendigen Schliff, mm       234,60
Die zulässige Ungleichmäßigkeit stykowych der Oberflächen, mm:
- In der längslaeufigen Richtung       0,10
- In der querlaufenden Richtung       0,05
Die maximale Abweichung von der Parallelität zwischen ober und unter priwalotschnymi von den Oberflächen, mm       0,05
Die zulässige Deformation der oberflächlichen Schicht, mm:
- Der oberen Oberfläche       0,006—0,016
- Der unteren Oberfläche       0,025
Der Druck opressowki, kpa        150

Die Kurbelwelle
Der zulässige ovale Charakter schejek und der Beilagen
- schatunnych der Lager, mm       0,005
Zulässig konusnost der Beilagen
- schatunnych der Lager, mm       0,010
Zulässig konusnost schatunnych schejek, mm       0,015
Das zulässige axiale Schlagen der Bestimmten
- Der Lager, mm       0,02
Die Radien des Übergangs schejki des Gründlichen
- Des Lagers, mm       2,0—3,0
Der Radius des Übergangs schatunnych schejek, mm       3,0—3,5
Das zulässige radiale und axiale Schlagen
- Des hinteren Flansches der Kurbelwelle, mm       0,02
Das zulässige Schlagen schatunnych schejek, mm:
- schejki II und       IV 0,07
- schejki       III 0,101
Die zulässige Unausgeglichenheit
- Der Kurbelwelle, g·sm       15
Der Durchmesser schejek der Kurbelwelle, mm:
- Der nominelle Umfang       57,950—57,965
Der 1. Reparaturumfang       57,700—57,715
Der 2. Reparaturumfang       57,450—57,465
Der 3. Reparaturumfang       57,200—57,215
Der 4. Reparaturumfang       56,950—56,965
Die Breite schejki, mm:
- Der nominelle Umfang       24,520—24,500
Der 1. Reparaturumfang       24,730—24,700
Der 2. Reparaturumfang       24,920—24,900
Der 3. Reparaturumfang       25,020—25,000
Der Durchmesser der Beilagen schatunnych der Lager, mm:
- Der nominelle Umfang       47,950—47,965
Der 1. Reparaturumfang       47,700—47,715
Der 2. Reparaturumfang       47,450—47,460
Der 3. Reparaturumfang       47,200—46,965
Der 4. Reparaturumfang       46,950—46,965
Die Breite der Beilagen schatunnych der Lager, mm:
- Der nominelle Umfang       27,960—28,044
- Die Reparaturumfänge       bis zu 28,30
Die Innendurchmesser der Lager, mm:
- Gründlich       62,500—62,519
- schatunnych       51,600—51,619
Der zulässige ovale Charakter des Inneren
- Des Durchmessers der Lager, mm       0,02
Der radiale Spielraum der Lager, mm:       
- Gründlich       0,031—0,073
- schatunnych       0,031—0,073
- Der äusserst zulässige Verschleiß       0,080
Der axiale Spielraum der Lager, mm:
- Gründlich       0,10—0,25
- schatunnych       0,12—0,26
- Der äusserst zulässige Verschleiß für die Gründlichen
- Der Lager       0,30
- Der äusserst zulässige Verschleiß für schatunnych
- Der Lager       0,50
Die Beilagen der Lager, mm:       gründlich schatunnych
- Der nominelle Umfang                                2,25 1,80
Der 1. Reparaturumfang                              2,37 1,92
Der 2. Reparaturumfang                              2,50 2,05
Der 3. Reparaturumfang                              2,62 2,17
Der 4. Reparaturumfang                              2,75 2,30
Die zulässige Ungleichmäßigkeit der Öffnung schatunnogo des Lagers zur Öffnung der Buchse der Triebstange
- In Bezug auf die Länge 100 mm       0,10 mm
Die zulässige Abweichung der Parallelität der Achsen der Öffnung schatunnogo des Lagers zur Öffnung der Buchse der Triebstange in Bezug auf die Länge 100 mm       0,045 mm
Der zulässige Unterschied der Massen der Triebstangen in der Gebühr im Motor, g       5
Die Bolzen der Triebstangen:
- Das Schnitzwerk       М9х1
- Der Durchmesser des Schnitzwerks, mm       7,4
- Der minimale Durchmesser des Schnitzwerks, mm       7,1
Der Moment des Zuges       (30±5) N·m, dann dowernut auf 90—100

Die Kolben
Der Nenndurchmesser der Kolben, mm:
- Die Klasse Und       88,970—88,976
- Die Klasse CH       mehr 88,975—88,983
- Die Klasse In       mehr 88,982—88,988
Der Spielraum der Kolben, mm:
- Neu       0,017—0,043
- predelno zulässig       0,12
Der zulässige Unterschied der Massen der Kolben
- Im Motor, g       4 (äusserst zulässig — 10)
Der Durchmesser der Kolbenfinger, mm       26,995—27,000
Der Spielraum der Kolbenfinger, mm:
- In der Buchse des Kopfes der Triebstange       0,018—0,029
- Im Kolben       0,004—0,015
Der Spielraum in den Schlössern der Kolbenringe, mm:
- Der obere Ring       0,20—0,40
- Äusserst zulässig       1,5
- Der mittlere Ring       0,20—0,40
- Äusserst zulässig       1,0
- Der untere Ring       0,20—0,40
- Äusserst zulässig       1,0
Der senkrechte Spielraum der Kolbenringe
- In den Rillen des Kolbens, mm:
- Der obere Ring       0,090—0,120
- Äusserst zulässig       0,20
- Der mittlere Ring       0,050—0,080
- Äusserst zulässig       0,15
- Der untere Ring       0,030—0,065
- Äusserst zulässig       0,1

Der Kopf des Blocks der Zylinder
Die allgemeine Höhe des Kopfes des Blocks, mm       142,90—143,10
Die höchstzulässige Deformation
- priwalotschnoj die Oberflächen, mm:
- Längslaeufig       0,08
- Querlaufend       0,00
Die zulässige Abweichung der Parallelität
- Der oberen Oberfläche zu unter in der längslaeufigen Richtung, mm       0,10
Die zulässige Tiefe der Ungleichmäßigkeit der oberflächlichen Schicht, mm       0,017
Die Tiefe zwischen der Kante der Teller der Ventile und priwalotschnoj von der Oberfläche des Kopfes des Blocks, mm:       
- Die Einlassventile       +0,17 bis zu—0,23
- Die Abschlußventile       +0,12 bis zu—0,28
- Mit freserowannymi von den Sätteln der Ventile       1,0 mm (alle Ventile)

Die Kurvenwelle
Die Zahl der Lager des Motors:
- Vierzylindrig (601)       5
- pjatizilindrowyj (602)       6
Der Durchmesser schejek, mm       30,944—30,950
Der Innendurchmesser der Lager der Kurvenwelle, mm:
- Die Tiefe der Ungleichmäßigkeit       0,003—0,006
- Der zulässige ovale Charakter       0,012
Der radiale Spielraum der Lager der Kurvenwelle, mm:
- Neu       0,050—0,091
- Äusserst zulässig       0,11
Der axiale Spielraum der Lager der Kurvenwelle, mm:
- Neu       0,07—0,15
- Äusserst zulässig       0,18

Die Ventile
Der Durchmesser des Tellers, mm:
- Der Einlassventile       37,90—38,10
- Der Abschlußventile       34,90—35,10
Der Winkel der Fase des Sattels des Ventiles       45о+15'
Der Durchmesser des Kernes, mm:       
- Der Einlassventile       7,970—7,955
- Der Abschlußventile       8,960—8,945
Die Länge, mm:
- Der Einlassventile       106,50—106,30
- Der Abschlußventile       106,50—106,30
Die Breite des Sattels, mm:
- Der Einlassventile       2,5
- Der Abschlußventile       3,5
Die Bezeichnung:
- Der Einlassventile JE       601 02
- Der Abschlußventile       Und 601 02

Die Sättel der Ventile
Die Breite des Sattels, mm:
- Der Einlassventile       2,5
- Der Abschlußventile       3,5
Der Winkel der Fase des Sattels des Ventiles       45о+15'
Der obere Kompensationswinkel, den Hagel       15
Der untere Kompensationswinkel, den Hagel       60
Die Bearbeitung       das Fräsen oder das Schleifen

Die Ringe der Sättel der Ventile
Der äußerliche Nenndurchmesser der Ringe der Sättel der Ventile, mm:
- Einlass-        40,100—40,084
- Abschluß-        37,100—37,084
Die Breite der Ringe der Sättel der Ventile, mm:
- Einlass-       33,400—33,600
- Abschluß-       30,400—30,600
Der Durchmesser der Öffnung im Kopf des Blocks der Zylinder, mm:
- Der Einlassventile       40,000—40,016
- Der Abschlußventile       37,000—37,016
Die Höhe der Sättel der Ventile, mm:
- Einlass-       6,97—7,00
- Abschluß-       6,97—7,00
Die obere Kante der Ringe der Sättel der Ventile zu priwalotschnoj die Oberflächen des Kopfes des Blocks der Zylinder, mm:
- Einlass-       2,37—2,25
- Abschluß-       2,44—2,25

Die Federn der Ventile
Die Bezeichnung       Gelb-grün oder purpurrot-grün
Der äußerliche Durchmesser, mm       33,20
Der Durchmesser des Drahtes, mm       4,25
Die Länge im freien Zustand, mm       50,80
Die Länge bei der Belastung 72—77 kg, mm       27,00
Der äusserst zulässige Verschleiß, mm       27,00 bei 65 kg

Die richtenden Büchse der Ventile
Der Außendurchmesser der richtenden Büchse der Einlassventile, mm:
- Nominell       14,044—14,051
- Der Reparaturumfang       14,214—14,222
Der Innendurchmesser der richtenden Büchse der Einlassventile, mm       8,000—8,015
Die Öffnung im Kopf des Blocks der Zylinder, mm:
- Nominell       14,030—14,035
- Der Reparaturumfang       14,198—14,203
Der Zutritt der heissen Landung in die Öffnung, mm:
- Nominell       0,009—0,021
- Der Reparaturumfang       0,011—0,024
Der Außendurchmesser der richtenden Büchse der Abschlußventile, mm:
- Nominell       14,044—14,051
- Der Reparaturumfang       14,214—14,222
Der Innendurchmesser der richtenden Büchse der Abschlußventile, mm       9,999—9,015
Der Durchmesser der Öffnung im Kopf des Blocks der Zylinder, mm:
- Nominell       14,030—14,035
- Der Reparaturumfang       14,198—14,203
Der Zutritt der heissen Landung in die Öffnung, mm:
- Nominell       0,009—0,021
- Der Reparaturumfang       0,011—0,024

1 Kurbelwelle mit schejkami I und V (der Motor 601) oder I und IV (der Motor 602) sind in die Prismen, bei proworatschiwanii der Welle angelegt.
2 Kurbelwelle mit schejkami I und V (der Motor 601) oder I und IV (der Motor 602) sind in die Prismen, bei proworatschiwanii der Welle angelegt.