5.6. Die Abnahme und die Anlage des Luftfilters

Die Abb. 156. Der Luftfilter des Motors die 2,3 l




Die Anordnung des Luftfilters auf dem Motor im Umfang die 2,3 l ist auf der Abb. 156 (voran im linken Teil der motorischen Abteilung) vorgeführt. Je nach dem Typ des Motors wird die Unterbringung der Stutzen des Lufteinlaufs unterschieden. Auf dem Motor mit der Turboaufladung ist der Stutzen zwischen dem Vorderteil des Motors und dem Körper des Luftfilters angelegt. Der Stutzen ist an den Sensor der Massenkosten der Luft angeschlossen, der auch abgenommen sein kann.
Der Körper des Filters ist unten auf den Gummikissen gefestigt. Bei der Anlage des Körpers des Filters muss man darauf folgen, dass die von den Zeigern vorgeführten Zapfen in die entsprechenden Öffnungen eingegangen sind.

Die Abb. 169. Der Luftfilter auf dem Motor im Umfang die 2,9 l: 1 — der Körper des Filters (Mann und Hummel); 2, 3 — die Gummikissen; 4 — uplotnitelnoje der Ring; 5 — der Sensor der Massenkosten der Luft; 6 — das Kummet der Befestigung des Schlauches; 7 — der Schlauch des Lufteinlaufs; 8 — das Kummet




Für den Ersatz des Filters (die Abb. 169) ist nötig es die Klemmen auf beiden Seiten des Deckels des Körpers des Filters zu öffnen, den Deckel abzunehmen und, den Filter herauszunehmen.

Die Anmerkung
Das Register des Luftfilters führt die Stufe seiner Verschmutzung (die rote Zone) vor. Bei der Errungenschaft mit der roten Zone 100 % muss man den Filter ersetzen.